Die Wurzeln des Ingenieurbüros Mütsch liegen in dem 1959 gegründeten Ingenieurbüro "Dipl.-Ing. Heinrich Hohlwegler". Herr Dipl.-Ing. Gabriel Mütsch trat im März 1988 in das damalige Ingenieurbüro Hohlwegler als frisch gebackener Diplomingenieur nach seinem Studium an der TU Darmstadt und daran anschließender wissenschaftlicher Tätigkeit am Institut für Wasserbau ein.

 

Nach kurzer Zeit wurde Herr Mütsch Abteilungsleiter im Fachgebiet "Deponietechnik und Abfallwirtschaft" und später Büroleiter am Standort Tauberbischofsheim. Durch die überraschende schwere Krankheit von Herrn Heinrich Hohlwegler erfolgte im Jahr 2001 die übernahme des Büros und im Jahr 2008 die Umbenennung in "Dipl.-Ing. G. Mütsch, Ingenieurbüro für Bauwesen" mit Hauptsitz in Tauberbischofsheim und Niederlassungen in Karlsruhe und Lauda-Königshofen.